Wenn Frauen unangenehme Wahrheiten sagen

Als ich das unerschrockene Verhalten der jungen Anne mit Spannung verfolge, denke ich mir deshalb auch gleich: „Würde ich mich so verhalten, würde sicher niemand mehr länger an meiner Diagnose: bipolare Persönlichkeitsstörung zweifeln. Anne verhält sich hier doch eindeutig manisch!“

Ich packe meinen Koffer

Nur wann geht die Reise los? Ja, sie hat eigentlich schon vor neun Monaten begonnen. Aber jetzt steh ich vor der Aufgabe für eine Reise ins Unbekannte zu packen, denn ein Kind zu gebären ist Neuland für mich. Das Ereignis wird wohl definitiv eintreffen, aber ich musste noch nie für eine Reise packen bei der…

Ich bin noch schwanger

… aber die Geburt meines ersten Kindes rückt näher. Ich trage eine schöne große Kugel mit mir herum, in der sich unser Kind zwar mittlerweile unverkennbar aber trotzdem noch verborgen hält. Schwanger zu sein ist für mich wirklich etwas ganz Wunderbares und Wundersames. Es ist ein außergewöhnlicher Zustand und dann doch so grundlegend menschlich. So…

Wo finde ich Gott?

Ich lese gerade Isabelle Autissiers Roman „Klara Vergessen“. Dort wird unter anderem Einblick gegeben in die Zustände, die in den Straf- und Arbeitslagern der Sowjetunion geherrscht haben. Für eine unbedarfte Äußerung über Stalin konnte eine ganze Familie in die Foltermaschine des Gulags geraten. Ich lese, wie der Charakter Sok als Kind einer solchen Unglücksfamilieleiden musste.…

Das Geschlecht Gottes – Eine Frage des Anstands

Nehmen wir mal an, Gott möchte jedem Menschen auf Augenhöhe begegnen. Nehmen wir mal an, das ist wirklich so und Gott will unsere erste Vertrauensperson sein, unser Seelsorger, unser engster Freund. Dafür müsste dieser Gott, dieser Jesus in der Lage sein all unsere Lebenslagen zu verstehen um uns auch eine Atmosphäre der Vertrautheit und Sicherheit…

In den Fängen der Psychiatrie

Ich hab in den letzten drei Wochen trotz meiner Beurlaubung wegen Corona wenig Zeit gehabt mich auf diesen Blog zu konzentrieren. Das liegt vor allem daran, dass ich mittlerweile wieder mehrmals wöchentlich Termine in einer psychiatrischen Einrichtung wahrnehme. Ich bin zwar eigentlich aktuell psychisch gesund, aber ich habe eine Art Therapieplatz in einer ambulanten Einrichtung…

ungeborenes Leben

Da wächst eine süße kleine Person in meinem Leib heran. Seit ich davon weiß und diese Person sich so richtig in mir eingenistet hat, hab ich sie schon sehr lieb. Aber ich kenne sie eigentlich noch gar nicht, ich weiß nur, dass sie da ist und irgendwie genügt das schon um eine zarte Beziehung aufzubauen.…

Schönheit zelebrieren

Ich steh vor dem Spiegel und putz mir die Zähne. Ich schau mich an und untersuche mein Gesicht genau auf Unreinheiten. Ich entdecke die ein oder andere Hautirritation, die ich mit einer Creme behandeln möchte. Mein Blick fällt auf ein kleines Cremedöschen. Das Döschen ist rosa und zeigt ein ebenso rosanes Mädchen, dass sich vor…

Kommentar zum letzten Beitrag

Als ich damals diesen Text schrieb war ich zu tiefst verzweifelt. Alles hatte sich in mir zerfurcht angefühlt. Es war für mich einerseits omnipräsent, dass es mir so beschissen ging, andererseits schien es aber den Menschen um mich herum nicht wirklich aufzufallen. Einerseits ist es so, dass diese verzweifelten Gedanken für mich wie etwas Giftiges,…